Klinische Forschung

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte unserer Klinik liegen im Bereich der klinischen Forschung und der Grundlagenforschung. Wir leiten und sind beteiligt an zahlreichen klinischen Studien zum Wohl unserer Patienten und forschen auf dem Gebiet der biomedizinischen Optik.

Der Fokus der  klinischen Forschungsgruppe der Klinik für Neonatologie ist die Reduktion der Morbiditäten der zu früh geborenen Kinder, der Mortaliät von Früh- und Neugeborenen sowie die Reduktion von perinataler Asphyxie von termingeborenen Kindern, beispielsweise im Rahmen folgender klinischer Studien:

• Randomisiert kontrollierte, interventionelle Studien zur Prävention oder Reduktion von Bronchopulmonaler Dysplasie des Frühgeborenen  (nEUROsis)

 • Randomisiert kontrollierte, interventionelle Studien zur Neuroprotektion des Frühgeborenen (www.eporepair.ch)

• Randomisiert kontrollierte, interventionelle Studien zur Neuroprotektion des asphyktischen Neugeborenen (ALBINO)

  • End-of-Life decision making Studien

  • Postmortem Studie (Virtopsie-Autopsie)

  • Langzeit-Outcome Studien der Frühgeborenen mit Fokus auf exekutive Funktionen

• Randomisiert kontrollierte, interventionelle Studien zur Vermeidung von behandlungsbedürftigen Frühgeborenen-Retinopathie  (ROPROP)

• Untersuchungen zum Verständnis der molekularen Mechanismen bei Sauerstoffmangel um dessen Folgeschäden zu minimieren

• Gehirnentwicklung und neurologisches Langzeit-Outcome von Kindern mit intrauterinen Wachstums-störungen

• Neurologisches Langzeit-Outcome von späten Frühgeborenen